Büro Baron Blog

“Wir müssen hüpfen lernen” – Dirk Baecker über die Herausforderungen der Computergesellschaft

Rolando Baron · 21. Mai 2010 · Kein Kommentar · Big Thinking

Faszinierend – das Gespräch, welches Roger de Weck mit dem Soziologieprofessor Dirk Baecker geführt hat. Und allen zu empfehlen, die sich für den grundlegenden Wandel interessieren, der mit der neu entstehenden Informationsgesellschaft einhergeht.

Denn, so Dirk Baecker: „Die Computergesellschaft wird sich von der Buchdruckgesellschaft der Moderne so dramatisch unterscheiden wie diese von der Schriftgesellschaft der Antike.“ Und: “Wir müssen hüpfen lernen…”. Was das konkret heisst? Nun, das erfährt man in den folgenden 56 Minuten:

<iframe src=’http://www.srf.ch/player/tv/sternstunde-philosophie-vom-02-05-2010/videoembed/sternstunde-philosophie-vom-2–mai-2010-die-krisen-der-computergesellschaft?id=7b3a8c5d-57d2-4f1e-be97-6e37fb3ec216&mode=embed’ width=’624′ height=’351′ frameborder=’0′ name=’Sternstunde Philosophie vom 02.05.2010′></iframe>

 

Themen:

Kein Kommentar bis jetzt ↓

Bis jetzt keine Kommentare.

Kommentar verfassen