Büro Baron Blog

Enterprise 2.0: Friendsurance – sieht so die Versicherung der Zukunft aus?

Rolando Baron · 28. März 2011 · 1 Kommentar · Best Practice

Social Media, Social Enterprise, Social Commerce – diesen hübschen Dreiklang bietet seit ein paar Tagen Friendsurance. Und wagt damit einen Schritt, der gerade für die  Versicherungsbranche wegweisend sein kann. Die spannende Frage ist natürlich, ob sich dieses Modell auch erfolgreich monetarisieren lässt. Aber gut – hätten wir diese Frage schon nach 4 Tagen an Facebook & Co. gestellt, wäre die Antwort bestimmt auch nur ein kritisches Stirnrunzeln gewesen.

Mehr über Friendsurance erfährt man in diesem Video (… wobei ich mich frage, warum junge Start-Ups immer solche piepsigen Voice-Over-Stimmen nehmen müssen?). Als weiteren Lesetipp hier noch der Link zum einem Artikel, der heute in autoversicherung-online erschienen ist.

Themen:

1 Kommentar bis jetzt ↓

  • Bianca

    Oha, grenzwertig… Wenn dann doch mal einer ein Bier zu viel getrunken hat und deswegen nen Unfall baute, möchte ich nicht wissen, was dann zwischen den Freunden oder in der Familie los ist. Man weiß ja was passiert, sobald Geld ins Spiel kommt :( Aber trotzdem eine interessante Entwicklung. Danke für´s Teilen :)

Kommentar verfassen