Büro Baron Blog

Artikel zum Thema 'Soziale Netzwerke'

Social Web und das grosse Missverständnis: Büro Baron im Gespräch mit Kai-Uwe Hellmann

17. Mai 2011 · Kein Kommentar · Baron on Tour, Big Thinking

Alles nur ein grosses Missverständnis – das Social Web, die Interaktion auf Augenhöhe mit den mündigen Kunden, die „hüpfende Unternehmen“? Und ist das wirklich so? Auf der einen Seite die Unternehmen als formale Organisation, auf der anderen Seite das informelle Gewusel im Web 2.0? Dann hätten wir nun die Erklärung, warum das vielbeschworene Community-Building so [...]

[weiterlesen →]

Themen:··

Facebook-Boom in der Schweiz? Nicht, wenn man diesen Zahlen traut

25. Februar 2011 · 3 Kommentar · Best Practice, Big Thinking

Anscheinend haben sich in den letzten 24 Monaten völlig neue Sekten gebildet – die Tweet-Quäker, die Face-Templer, die Social-Tologen. Die Anhänger dieser umtriebigen Glaubensgemeinschaft sind mir ja durchaus sympathisch. Allerdings erstaunt mich manchmal die Naivität dieser Bewegung. Denn was verkaufen die Web-Aposteln meistens den Unternehmen? Technische Tools, vermeintliche Quick-Wins und Reichweite-Versprechen, die sich nach paar [...]

[weiterlesen →]

Themen:··

Social-Schweinebauch – und andere Irrungen des Facebook-Marketings

9. Februar 2011 · 6 Kommentar · Big Thinking

„62% aller erhobenen Marken verloren an Vertrautheit, dem zentralen Indikator für die Beziehungsstärke zwischen Marke und Konsument.“ Zu diesem Schluss kommt der Brand Asset Valuator 2010. Das klingt bitter und wirft ein paar Fragen auf: Funktioniert das moderne Beziehungsmanagement eigentlich? Ist Social Media die grosse Rettung? Und kann man mit Social-Schweinebauch wirklich echte Fans gewinnen?

[weiterlesen →]

Themen:··

Europcar: Wenn Social Media nicht Social Media ist.

9. Februar 2011 · Kein Kommentar · Best Practice

Facebook, Flickr, Youtube, myspace – das ist Social Media, denkt man. Doch das ist eine reichlich kurze Denke. Denn Social ist, wenn Menschen auf Menschen treffen, wenn sie interagieren und aktiv an Markenerlebnissen beteiligt sind. Darum gibt’s auch einen besseren Begriff als Social Media – Social Marketing nämlich. Ein kleines, aber bestechendes Beispiel für Social Marketing [...]

[weiterlesen →]

Themen:·

Büro Baron im Gespräch – mit Wolfgang Hünnekens

30. Dezember 2010 · 3 Kommentar · Baron on Tour

Im Sommer 2010 konnte ich ein längeres Gespräch mit Wolfgang Hünnekens führen – einem der renommiertesten Social Media-Experten in Deutschland. Das wichtigste Fazit des Gesprächs, ist ein Punkt, den auch Amir Kassai und die Strategieberater Arne Klein und Jochen Pläcking in den Baron-on-Tour-Interviews betont haben: Für den Erfolg in Sozialen Netzwerken braucht es Relevanz. Und [...]

[weiterlesen →]

Themen:··

Zwiebelringe, Eistee und Street-Credibility.

12. Oktober 2010 · 4 Kommentar · Best Practice

Zur Erinnerung: die Zwiebelringe von Zweifel sind nach 15 Jahren wieder zurück in den Regalen. Auf Facebook haben sich gegen 12′000 Menschen als Fans geoutet und sich die Zwiebelringe zurück in die Regale gewünscht. Zweifel reagierte und startete im Beisein einiger Fans die Produktion. Ein Monat später kommt das nächste Beispiel für erfolgreiche Zweiwegkommunikation: der [...]

[weiterlesen →]

Themen:·

Die erfolgreichsten 20 Social Media Kampagnen weltweit

22. September 2010 · Kein Kommentar · Best Practice

Welches sind die erfolgreichsten Social Media Kampagnen weltweit? Das hat nun Forbes rausgefunden. Und nein – ‘I’m on a horse’ ist nicht auf dem ersten Platz. Das amerikanische Magazin setzt die nicht mehr ganz neue Kampagne zu ‘Blair Witch Project’ ganz nach vorne, gefolgt von einem Auftritt für Küchenmixer (sic), der sowohl die Digital Natives [...]

[weiterlesen →]

Themen:

Die Youtube-Grossverdiener

26. August 2010 · Kein Kommentar · Popcorn

Der Tagesanzeiger meldet: „Mit dem Videoportal kann man mächtig Geld machen. Tagesanzeiger.ch/Newsnetz präsentiert zehn Frauen und Männer aus aller Welt, die mit Juxvideos 2009 über 100’000 Dollar verdienten.“ Diesen Artikel sollte man sich durchlesen, ein Blick in die Clips ist höchst empfehlenswert und auch die erstaunlichen Click-Zahlen darf man ruhig studieren. Was sich Büro Baron [...]

[weiterlesen →]

Themen:·

Enterprise 2.0 und die Kunst loszulassen

25. Juni 2010 · Kein Kommentar · Big Thinking

Gerade diesen Text zugeschickt bekommen: Vom Trendbüro aus Hamburg. Das Interessante bei dem Interview mit Dr. Buhse sind die Fragen, die sich hinter den Aussagen verbergen: Wie funktionieren eigentlich Unternehmen (als selbstreferentielle Organisationen?), warum hat es das “kreatives Unternehmertum”  so schwer (weil Kreativität scheinbar bestehende Strukturen in Frage stellt?) und was können wir machen, um Managern [...]

[weiterlesen →]

Themen:

Zappo – einer der erfolgreichsten Social-Brands weltweit

7. Juni 2010 · Kein Kommentar · Best Practice, Big Thinking

These: Social Media gibt es nicht! Denn wer die sozialen Netzwerke nur als neue Kanäle interpretiert, um seine alten Botschaften zu verbreitern, der hat schon verloren. Was es aber gibt: Social-Brands. Einer dieser Social-Brands ist Zappo – ein sehr, sehr erfolgreicher Online-Schuhverkäufer. Dazu hier der folgende Clip und im Anschluss noch ein paar Zeilen, die [...]

[weiterlesen →]

Themen:··

“Wir müssen hüpfen lernen” – Dirk Baecker über die Herausforderungen der Computergesellschaft

21. Mai 2010 · Kein Kommentar · Big Thinking

Faszinierend – das Gespräch, welches Roger de Weck mit dem Soziologieprofessor Dirk Baecker geführt hat. Und allen zu empfehlen, die sich für den grundlegenden Wandel interessieren, der mit der neu entstehenden Informationsgesellschaft einhergeht. Denn, so Dirk Baecker: „Die Computergesellschaft wird sich von der Buchdruckgesellschaft der Moderne so dramatisch unterscheiden wie diese von der Schriftgesellschaft der [...]

[weiterlesen →]

Themen:

Ein weltweiter Youtube-Hit: Andes Bier

28. April 2010 · Kein Kommentar · Best Practice

Genial! Da konstruiert eine argentinische Brauerei einen maden “Teletransporter”, stellt ihn in Bars, macht ein kleines Video – und die ganze Geschichte entwickelte sich zu einem Hit in sozialen Netzwerken und auf Youtube. Denn was Andes gemacht hat (so der Name des Biers) ist dreidimensionale Kommunikation: Haptisch und greifbar – aber auch etwas verrückter als vieles, [...]

[weiterlesen →]

Themen:··